Von der einfachen Fango-Packung bis zur Marnitz-Therapie - So vielfältig, wie die körperlichen Beschwerden, gegen die wir kämpfen, muss auch unser Angebot sein. Deshalb wird es ständig erweitert und hält sicherlich auch für Sie die passende Behandlung bereit.

In unserer Physiotherapie bieten wir Ihnen aktuell folgende Leistungen an:


Manuelle Therapie


Die Manuelle Therapie ist ein Behandlungsansatz, bei dem Funktionsstörungen des Bewegungsapparates untersucht und behandelt werden. Grundlage der Manuellen Therapie sind spezielle Handgriff- und Mobilisationstechniken, bei denen Schmerzen gelindert und Bewegungsstörungen beseitigt werden.

Ziel des Behandlungskonzeptes: Wiederherstellung des Zusammenspieles zwischen Gelenken, Muskeln und Nerven.


Manuelle Lymphdrainage


Ziel der Behandlung ist es, die reduzierte Pumpfunktion des Gefäßsystems zu unterstützen. In erster Linie dient die manuelle Lymphdrainage der Entstauung von geschwollenem Gewebe. Hierbei handelt es sich zumeist um Schwellungen an Armen oder Beinen.


Krankengymnastik


Die Krankengymnastik ist eine Behandlungsform, mit der Krankheiten aus fast allen medizinischen Fachbereichen therapiert werden. Sie umfasst sowohl aktive als auch passive Therapieformen. Ziel der Krankengymnastik ist es, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers zu verbessern.


Massagen


Die klassische Massage dient dazu, verspannte Muskelpartien zu lockern, die Durchblutung und den Stoffwechsel zu fördern, den Kreislauf, den Blutdruck, die Atmung und die Psyche positiv zu beeinflussen sowie Schmerzen zu reduzieren. Unterschiedliche Grifftechniken, wie zum Beispiel Streichung, Knetung, Walken, Rollen, Lockern, Hacken, Klatschen, Klopfungen oder Reiben werden dabei von Therapeuten je nach gewünschter Wirkung angewendet.


Marnitz-Therapie


Bei der Marnitztherapie werden durch gezielte Massage-Griffe, Dehnungen und Anregungen Schmerzen gelindert und Muskeln, Bänder und Sehnen entspannt. Sie wird vielfältig angewendet: bei akuten und chronischen Schmerz-Zuständen, Einschränkungen der Beweglichkeit, nach Operationen, Unfällen, Kopfschmerzen und zur Behandlung von Ödem- und Krebspatienten.


Elektro-Therapie


Elektrotherapie ist der direkte oder indirekte Einsatz elektrischer Energie zur Heilung, Besserung oder Linderung einer Erkrankung. Es besteht die Möglichkeit durch die Energie der Elektrotherapie in einem Krankheitsgeschehen nachhaltig eine Veränderung zu erreichen. Das breite Spektrum an Energieformen gibt uns die Möglichkeit den Schmerz, die Durchblutung und die Motorik des Patienten zu beeinflussen.


Ultraschall


Ultraschall ist eine Therapie, die im weitesten Sinn auch zur Elektrotherapie zählt. Ultraschall ist hauptsächlich für Erkrankungen im akuten Stadium geeignet. Die Ultraschalltherapie eignet sich hauptsächlich für Lokalisationen von geringen Ausdehnungen.


Fango- und Wärmepackungen


Eine warme Fango-Packung soll die Durchblutung und den Stoffwechsel anregen. Muskelschmerzen sollen ebenso wie Schmerzen in den Gelenken kuriert werden, Sehnen und Bänder sollen sich besser dehnen lassen. Das Immunsystem soll durch eine Fango-Packung gestärkt und der Blutzuckerspiegel gesenkt werden. Die Wärme soll etwa drei Zentimeter tief in die Haut eindringen und es den Heilstoffen ermöglichen, auf den gesamten Körper zu wirken. Die in dem Schlamm enthaltenen Mineralsalze sollen sich positiv auf die Haut auswirken. Warme Fango-Packungen sollen hilfreich bei Rheuma, Muskelverspannungen, Rückenschmerzen, Ischias, Osteoporose, Arthrose und anderen Erkrankungen des Bewegungsapparates sein.

TOC-Filialen

Diese Abteilungen finden Sie in folgenden TOC-Filialen:

Folgen Sie uns

Sind wir noch nicht verbunden? Das sollten wir aber! Folgen Sie uns und bleiben Sie mit uns in Verbindung: