Prothesengehschule

Die Prothesen-Gehschule des TOC-Magdeburg, bietet ein ganzheitliches Konzept, dessen Erfolg durch das Zusammenspiel eines interdisziplinären Teams sichergestellt wird.

Die Prothesen-Gehschule des TOC-Magdeburg, bietet ein ganzheitliches Konzept, dessen Erfolg durch das Zusammenspiel eines interdisziplinären Teams bestehend aus Physiotherapie, Orthopädietechnik, Ärzten und Sporttherapie sichergestellt wird.

Hier lernen Prothesenträger den richtigen Umgang mit ihren Prothesen und erhalten eine umfangreiche Beratung bzw. Hilfestellung um ihr Gangbild zu optimieren.

Durch die enge Zusammenarbeit mit den Orthopädietechnikern des T·O·C besteht immer die Möglichkeit Bauteile (wie z.B. Kniegelenke oder Füße) zu testen, so dass eine individuelle und bestmögliche Versorgung gewährleistet ist.

Unsere Gehschule für Prothesenträger ist ausgestattet mit zahlreichen Trainingsgeräten wie Barren, Schräge und Treppe, Laufband und Zusatzgeräte wie Pezzibälle, Stepper, Posturomed oder Wackelbrett.

Das Gehschultraining wird von Mandy Küsel (Sportwissenschaftlerin, selbst oberschenkelamputiert) durchgeführt.

Inhalte der Gehschule sind zum einen die Wiedererlangung der Sicherheit im Alltag durch spezielles Gleichgewichtstraining und Kräftigung bei vorhandenen muskulären Dysbalancen. Zum anderen wird das Gangbild bei Abweichungen analysiert und mittels verschiedenster Trainingsmethoden verbessert.
Auch mögliche Alltagsprobleme wie Schrägen, unebenes Gelände oder Treppen gehen werden besprochen und trainiert.

Zusätzlich bieten wir Ihnen auch ein spezielles Rheo-, C-Leg- oder Genium-Training.

TOC-Filialen

Diese Abteilungen finden Sie in folgenden TOC-Filialen:

Folgen Sie uns

Sind wir noch nicht verbunden? Das sollten wir aber! Folgen Sie uns und bleiben Sie mit uns in Verbindung: